Show #3

25. März 2014 – Show 3

plakat_show3_webAller guten Dinge sind drei! Wir dachten ja alle, dass wir gar nicht bis drei zählen können. Aber wir haben es tatsächlich geschafft: „Comedy im Balz“ wird drei Shows alt! Deshalb dre(i)ht sich auch vieles um die Drei und wir werden keinen gesuchten Bezug zu dieser Zahl auslassen. Zum Dreispiel haben wir drei grossartige Künstler am Start:

Er ist schwarz – sein Humor ist es auch. Mit Charles Nguela hat die Schweiz den ersten, nicht etwa dritten, optimal-pigmentierten Stand-Up Comedian, und dazu noch einen verdammt guten. Bei „Comedy im Balz“ wird er über die lustigen Seiten seines Lebens in unserem Land, über die Vor- und Nachdreile seiner Hautfarbe, gegenseitige Vorurdreile und vieles mehr reden. Bei Charles darf man über alles lachen, was die “political correctness” sonst verbieten würde.

Wofür andere zu dritt sein müssen, reicht er als „One Man Boy Group“ aus: Singer und Songwriter Johnny Burn. Das tätowierte Urgestein verbrachte seine ersten und wichtigsten Lebensjahre im Dschungel von Südost-Malters, wo er als Ladyboy zur Stimme aller Unterdrückten herangewachsen ist. Soft wie ein Porno erzählt und singt er bei „Comedy im Balz“ von seinem Leben als Opfer einer missglückten Integration. Der Mann, dessen Name wie ein drittklassiger Bourbon klingt, ist der Justin Bieber für reife Männer, der James Bond des modernen Schlagers.

Unser Special Guest, der Deutsche Wahlschweizer Peter Löhmann, ist das perfekte Dreierpack: Der Comedian, Zauberer und Entertainer weiss genau, wie der Hase hoppelt und wie man ihn unter grossem Gelächter verschwinden lässt. Ausserdem kennt er sich mit Bühnen-Shows aus wie kein Dritter: Berliner Quatsch Comedy Club, Nightwash oder seine eigene „Open Stage“ in Baden und Auftritte in über 30 Ländern sind nur einige Beispiele. Für „Comedy im Balz“ performt er jetzt einen Gastauftritt. Wir haben keine Ahnung, wie wir das hinbekommen haben. Aber wir sind sehr, sehr, (drei Mal) sehr happy darüber.

Wir haben auch keine Ahnung, wie Joël von Mutzenbecher sich wieder als Moderator aufdrängen konnte. Aber wenigstens hat auch er einen tollen Bezug zur Zahl drei: er hat genau drei lustige Gags. Und dazu sind es auch immer noch die genau gleichen drei.