Show #1

29. Januar 2014

Ein Trendlokal, ein Mikrophon, drei grossartige Künstler und ein selbstverliebter Moderator mit einem viel zu langen Namen.
Das ist «Comedy im Balz». Am Mittwoch, 29. Januar wird der Balz Klub in Basel erstmals überhaupt zum Comedy Keller umfunktioniert und Globus-Humor zu Aldi-Preisen präsentiert.

Einweihen werden die sauglatte Sause drei Hochkaräter ihres Fachs:

Parodist und Kabarettist David Bröckelmann ist der perfekte Gast für eine Premiere in seiner Heimatstadt Basel. Er kommt allein und bringt trotzdem alle mit, denn er hat die ganze Schweizer Sport-, Politik- und Show-Prominenz verinnerlicht. Bei ihm treffen Yakins auf Alex Frei, Hüppi auf Latour oder auch Levrat auf Leuenberger.

Slam Poet Laurin Buser hat ebenfalls ein Heimspiel. Er macht vieles und vor allem eines: das, was er Bock drauf hat. Momentan konzentriert sich der zigfache Preisträger vor allem auf seine Musik. Für «Comedy im Balz» kehrt er zu seinen Wurzeln zurück und slamt ein paar seiner wunderbaren Texte.

Als Special Guest präsentiert «Comedy im Balz» eine ganz grosse Nummer: Der Bachelor (ja, der!) Vujo Gavric. Der lustigste Mensch 2013 hat sich erneut etwas einfallen lassen und betritt zum ersten Mal die Bühne offiziell als Komiker. Es werden Augen blinken, Schmetterlinge fliegen und die Zuschauer sich wie im 8. Himmel fühlen. Wow, superschön!

Moderiert wird der ganze Spass vom multitalentfreien Stand-Up Comedian Joël von Mutzenbecher. Wieso, weiss niemand genau.

2014 ist das Jahr des Lachens. Irgendeine Studie wird dies schon beweisen.
Und wenn nicht, dann gibt es immer noch «Comedy im Balz».